Kommunikations-Training für Medical Science Liaison (MSL) – von Experten für Experten!

von

Für die strategische Entwicklung medizinischer Meinungsbildner ist es im ersten Schritt wichtig, Ärzte und ihre Ansichten zu medizinischen Fragestellungen sehr genau und sehr fundiert zu verstehen.

Dafür müssen Medical Science Liaison Manager (MSLM), neben einer sehr guten fachlichen Ausbildung, in der Lage sein, konsequent in die Tiefe der Bedürfnisse und Themen der Kunden zu fragen und nachzufragen. Sich nicht mit der ersten, manchmal sehr allgemeinen Aussage eines Meinungsbildners zufrieden zu geben und im Monolog verlieren. Sondern einen echten Dialog kreieren.

„Nur in der Tiefe eines Austausches gelingt die Besprechung und vor allem Vermittlung medizinisch-wissenschaftlicher Informationen zu neuen Wirkstoffen.“

Über die Aneinanderreihung mehrerer Gespräche, die Schritt für Schritt inhaltlich aufeinander aufbauen, werden Meinungsbildner hinsichtlich ihrer Überzeugung zu neuen Wirkstoffen strategisch und nachhaltig entwickelt.

Ziel dieser MSL-spezifischen Trainings ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern darüber hinaus praktische Kommunikations-Konzepte und -Werkzeuge an die Hand zu geben, die es Ihnen grundsätzlich ermöglichen, herausfordernde Gespräche oder Gesprächssituationen souveräner und erfolgreicher zu meistern.

Wir brauchen MSL, die mit Meinungsbildnern eine Geschäftspartnerschaft auf Augenhöhe entwickeln. Anstatt MSL, die ausschließlich medizinisch-wissenschaftliche Informationen mit der Hoffnung in den Markt tragen, dass diese für einzelne Kunden Relevanz hätten.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir suchen Verstärkung!

Wir suchen Verstärkung!

Wir suchen freiberufliche Trainer oder Coaches, die ihren Beruf als Berufung verstehen und Interesse an einer Kooperation haben....