Aus der Krise heraus ins „neue Normal“

von

7 Stellschrauben für Führungskräfte, die den Unterschied machen wollen

Eines ist sicher: die aktuelle Krise hat von heute auf morgen, nicht nur im Bereich Digitales, vieles verändert und auch für Führungskräfte einige neue Fragen aufgeworfen. Seit vielen Wochen sind persönliche Kontakte und Gespräche nicht möglich – und werden auch noch eine längere Zeit die Ausnahme sein.

Die größte Herausforderung dabei: Wie kann ich trotzdem und erst recht meiner Führungsrolle gerecht bleiben und weiterhin gute Arbeitsergebnisse sicherstellen? Was sollten Führungskräfte jetzt also tun, um Ihrer aktuell besonders notwendigen Kernfunktion als Personal- und Teamentwickler trotzdem nachzukommen?

Auf Seiten der Mitarbeiter ist aktuell große Unsicherheit das am häufigsten genannte Gefühl: Welche Auswirkungen hat die Krise grundsätzlich auf meinen Arbeitsplatz? Wie wird sich meine Tätigkeit verändern und kann bzw. will ich diesen neuen Erwartungen gerecht werden? Ähnlich geht es vielen Führungskräften selbst…

Und trotzdem: zur Entwicklung, Sicherstellung und Etablierung von (zusätzlichen, neuen) Fähigkeiten und Kompetenzen im, u.a. von deutlich mehr Digitalisierung geprägten, „neuen Normal“, benötigen die Mitarbeiter mehr denn je Führungskräfte, die…

  1. … mit Empathie, auch ohne persönliche Begegnung, einen intensiven und individuellen Kontakt aufrechterhalten
  2. … ihre eigenen Stärken (und Schwächen) als Veränderungsmanager gut kennen und somit souverän und mit viel Kraft die Zukunft gestalten möchten
  3. … mit großer Klarheit das „neue Normal“ beschreiben und dafür begeistern können
  4. …mit visionärem Führungsstil Mitarbeiter aktiv mit einbeziehen und kreativ gestalten lassen
  5. … ein hohes Maß an grundsätzlichem Vertrauen im Blick auf ihre Mitarbeiter haben (weil sie sich selber trauen…)
  6. … auf Basis von agiler Führung klare Rahmenbedingungen für Aufgaben und Projekte abstecken
  7. … genau wissen, wann, warum und wie sie als coachende Führungskraft die Entwicklung Ihrer Mitarbeiter und ihres Teams begleiten

Mit diesen 7 Stellschrauben gestalten Sie nach der Krise eine erfolgreiche Zukunft – und machen im Vergleich zur Konkurrenz den entscheidenden Unterschied.

Sprechen Sie uns gerne direkt an, wenn Sie passgenaues und praxisorientiertes Training und/oder Coaching wünschen, um jetzt als Führungskraft den Unterschied zu machen!

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Anatomie des Vertrauens

Die Anatomie des Vertrauens

„Ich vertraue dir nicht.“ Vier Worte, die in uns fast automatisch ein ungutes Gefühl auslösen, wenn wir sie hören. Aus welchem Grund ist...